FIPS WOMOREISEN ( Neu Juli 2020 Frankreich)



In Swinemünde 2016
In Swinemünde 2016

Hallo, wir freuen uns, dass ihr uns gefunden habt. 

Wir sind ein reiselustiges Ehepaar und seit einiger 

Zeit im Ruhestand. 

Jetzt können wir unser Hobby ausleben. 

Was wir so erleben, das möchten wir in diesem kleinen privaten Reiseblog, den wir ab Januar 2018 ins Netz gestellt haben, an Gleichgesinnte weitergeben. 

Auch wenn wir schon 45 Jahre Campererfahrung haben, sind wir für jeden Tipp dankbar und lesen 

sehr gerne ähnliche Reisetagebücher, die keinen unternehmerischen Wert besitzen.

Im Hier und Jetzt unterwegs zu sein und zeitnah die Reiserlebnisse aufzuschreiben, das ist der Plan. 

Wir wünschen uns eine ungebrochene Lust am Entdecken und immer ein freudiges Nachhausekommen!

Ach ja, und noch ein Gedanke:

Nur weil man einen Ort toll findet und schwärmt,  heißt das noch lange nicht, das andere dort auch eine gute Zeit haben. Umgekehrt trifft das auch für uns zu.

Viel Spaß beim Stöbern!

Wer einen Fehler findet, darf ihn behalten.

🌹 🌹Seit frühester Jugend waren wir mit Zelt und später mit verschiedenen Wohnwagen auf Tour. 

Durch den Ruhestand hat sich die Art des Reisens verändert. Wir sind maximal zwei bis drei Tage an 

einem Ort, weil wir neugierig sind! Um so beweglich, wie möglich zu sein, kauften wir uns im Herbst 2017 einen Kastenwagen  "Road Car" aus dem Hause Pössel. 

Er ist nur 5,40 Meter lang und hat alles, was wir unterwegs brauchen, um autarke zu sein. 

Von dem kleinen Bad bis zur Küche, von der gemütlichen Sitzecke bis zum ausreichenden Schlafplatz.

Wenn auf den Parkplätzen kein Verbot für Womos angegeben ist, passen wir in jede PKW-Parklücke. 

Das ist natürlich in der Stadt ganz toll, weil man quasi mittendrin ist.

Getreu dem Spruch:

"Wir reisen🌏, Urlaub machen wir zu Hause."  🏡

möchten wir noch viele schöne Womoreisen mit diesem wendigen Flitzer unternehme

Gestern ist gewesen

    Morgen ein Geheimnis

              Heute ist das Leben